Über

PRESSESTIMMEN 

„Gelungenes Theater im exklusiven Rahmen“ (Die Presse)

„Regisseurin Margit Mezgolich (auch Stückfassung) gelingt es genauso wie Anna Weidenholzer im zugrundeliegenden Roman, nicht nur die Lebenswelt einer Frau einzufangen, sondern sie als allgemeingültige Geschichte des sozialen Ausschlusses zu erzählen.“ (Der Standard)

„Margit Mezgolich adaptiert charmant einen Roman. Dabei stimmt einfach alles.“ (Wiener Zeitung)

„Aus der Unvollkommenheit des Lebens macht Margit Mezgolich mit ihrem Team einen vollkommenen Theaterabend“ (ECN)

„So gelingt ein Abend, der immer wieder lachen macht. Doch Vorsicht, die Abgründe lauern bei dieser Darbietung hinter jedem Satz.“ (Mottingers Meinung)

„Ein humorvoller wie berührender Abend.“(FALTER)

„Genial.“(AUGUSTIN)

„Vom ersten Moment an lässt einen das Gefühl nicht los, ein Teil dieser berührenden Geschichte zu sein“(Bezirkszeitung)

DAS THEATER IG FOKUS – EIN NEUES POP UP THEATER FÜR WIEN

Das neu gegründete Theater IG Fokus will neue Wege gehen und durchbricht die Mauern des herkömmlichen Sprechtheaters: Im intimen wie exklusiven Rahmen (max.25 ZuschauerInnen) werden an „theaterfernen“ Orten gesellschaftspolitisch relevante Uraufführungen mit viel Humor hautnah an ein Publikum herangebracht.

Durch das lustvolle Spiel der DarstellerInnen in und mit dem jeweiligen Raum werden die ZuschauerInnen direkt in das Bühnengeschehen integriert, ohne dabei zwingend mit agieren zu müssen. (Kein Mitmachtheater). Das Erleben der Unmittelbarkeit von Theater wird so für das Publikum spürbar gemacht und die Auseinandersetzung mit dem Handlungsgeschehen intensiviert. Bei aller Lust am Aufbrechen gewohnter Theaterperspektiven vertraut IG Fokus dennoch weiterhin den Grundfesten des Sprechtheaters und fühlt sich der Förderung spannender AutorInnen verpflichtet.

Mit der ersten Produktion – einer Romanbearbeitung von Anna Weidenholzers „Der Winter tut den Fischen gut“ – wird in Kooperation mit jungen ModedesignerInnen aus Österreich ein leerstehendes Geschäftslokal in 80 Minuten nicht nur theatral wiederbelebt. Im Anschluss an jede Vorstellung können die ausgestellten Kleidungsstücke diverser Labels käuflich erworben werden.

Gegründet von den erfahrenen Theaterfrauen Margit Mezgolich und Petra Strasser möchte das IG Fokus Team mit viel Humor brisante Stoffe von den Bühnen direkt hin zu den Menschen bringen.

BIOGRAPHIEN

ANNA WEIDENHOLZER (Autorin)
geboren 1984 in Linz, lebt in Wien.
Sie studierte Komparatistik in Wien und Wroclaw.
Ihre Texte wurden in Literaturzeitungen und Anthalogien veröffentlicht und mehrfach ausgezeichnet. Weitere Romane: Der Platz des Hundes (2010) und Weshalb die Herren Seesterne tragen (2016)
Auszeichnungen und Preise: Robert-Musil-Stipendium 2017, Outstanding Artist Award 2017, Longlist Deutscher Buchpreis 2016, Reinhard-Priessnitz-Preis 2013, Förderungspreis der Stadt Wien 2013, Nominierung für den Preis der Leipziger Buchmesse 2013.
www.annaweidenholzer.at

MARGIT MEZGOLICH (Inszenierung, Romanbearbeitung)
1971 in Wien geboren, ist Regisseurin und Autorin.
Ihre Stücke werden im In- und Ausland aufgeführt und beim Kaiser Verlag Wien verlegt.
Inszenierungen am Volkstheater Wien, Theater der Jugend Wien, TAG Wien, Theater Drachengasse Wien, Next Liberty Graz, Landestheater Linz u. a.
1997 Gründung des L.U.S.Theater gemeinsam mit Ferdinand Urbach und Genia Enzelberger.
Gründungsmitglied des TAG. Von 2009 bis 2013 Künstlerische Leiterin am TAG Wien. Von 2013 bis 2016 Künstlerische Leiterin am Herrenseetheater Litschau
www.margitmezgolich.at

PETRA STRASSER
Geboren in Graz, aufgewachsen in Tirol
Engagements u.a.: Volkstheater Wien, Landestheater Linz, Landestheater Innbruck, Landestheater St.Pölten, Theater der Jugend Wien, L.U.S.Theater Wien, U.R.theater Wien, Theater Brauhaus, Sommerspiele Kobersdorf, Sommerspiele Perchtoldsdorf, Waldviertler Hoftheater, TAG Wien, Theater Drachengasse, Festspiele Porcia, Studiobühne Villach
Arbeiten für Film und TV: u.a. „Schlawiner“, „Copstories“

ELISABETH VEIT
Schauspielausbildung an der Schauspielschule Krauss in Wien. Engagements u. a. bei den Wiener Festwochen, Raimundspiele Gutenstein, Wiener Kammerspiele, TAG Wien, Theater Erfurt, Oper Erfurt, Kosmostheater Wien, Theater im Hof St. Pölten, Landestheater Schwaben. Langjähriges Ensemblemitglied beim Theater im Wohnzimmer. Neben der Tätigkeit als Schauspielerin zahlreiche Lesungen sowie Auftritte als Sängerin und Performerin. 2013 bis 2017 Ensemblemitglied am TAG Wien

 JOHN F. KUTIL
Seit 1990 freier Schauspieler, Regisseur, Improtrainer und CliniClown
Tätigkeit als Schauspieler u.a.: Salzburger Landestheater, Landestheater Linz, Theater der Jugend Wien, Donaufestival, Steirischer Herbst, Vereinigte Bühnen Graz, die theater Konzerthaus/ Künstlerhaus, Ensembletheater Wien, Studiobühne Villach, Kosmos Theater Bregenz,Theater Phönix, ORF Kulturhaus Innsbruck, Theaterachse Salzburg, Theaterspectacel Wilhering, Kulturfabrik Helfenberg, Theater im Hof Enns, das TAG

Zahlreiche Inszenierungen, von 2011 – 2016 Künstlerischer Leiter u\hof: Theater für junges Publikum, Landestheater Linz
Seit 2011 im Künstlerischen Leitungsteam (gemeinsam mit Brigitta Waschnig und Henry Mason) des Theaters in der Kulturfabrik Helfenberg
2009 Bühnenkunstpreis des Landes OÖ

WIR DANKEN UNSEREN UNTERSTÜTZERN UND FÖRDERERN:

MA7 Wien Kultur

Bezirk Penzing

Advertisements